Sugilith – violette Farbenbracht

Sugilith - violette FarbenbrachtWer den Sugilith sieht, ist entweder sofort von ihm fasziniert oder mag ihn ganz einfach nicht. Der Trick, den dieser Stein zu dieser Entscheidung anwendet, ist ganz einfach. Es ist die Farbgebung: Er ist lila! Und auch wenn es nur wenige zugeben, ist Lila eine Farbe, die nicht für jedermann akzeptabel ist. Als würde sie nicht wirklich dazugehören. Und genau DAS ist es auch: Der Sugilith ist der so genannte „New Age Stone“, der Stein des neuen Zeitalters (was immer dies bedeuten mag). Aber fangen wir ganz einfach vorn an, um uns mit ihm vertraut zu machen.

Die Fakten

Bereits im Jahr 1944 wurde der Sugilith in Japan entdeckt. Allerdings ist er mehr regional gehandelt worden. Als er im Jahr 1975 auch in Südafrika entdeckt wurde, begann der weltweite Handel. Anfänglich wurde er oft mit dem Sogdianit verwechselt, der eine ähnliche Optik aufweist. Allerdings handelt es sich von den Bestandteilen um eine andere Zusammensetzung, da der Sogdianit unter anderem Zirkonium enthält. Der Sugilith gehört der Gruppe der Ringsilikate an. Damit weist er die folgende, chemische Formel auf: Na3 KLi2 Fe2³+[Si12 O30] Schauen wir die Mohsskala, erhalten wir für den Sugilith den Härtegrad 6,5 – 7.

Die Farbe des Sugilith

Wie bereits erwähnt, haben wir es hier mit einem violetten / lilanem Stein zu tun. Von rotviolett über bläulich Purpur zu Blau-Purpur und Dunkellila finden wir diverse Farbabstufungen. Wirklich transparent ist keine dieser Farben.

Wie kommt er zu seinem Namen?

Gemeint ist der Name „New Age Stone“. Übernommen wurde diese Bezeichnung aus dem Feld der Esoterik. In der Region Südafrikas, wo der Stein in großen Mengen gefunden wurde, wird die Wiege der Menschheit vermutet. Das Erscheinen des Steines wurde als Zeichen angesehen, dass eine neue Zeit anbrechen durfte. Wie wir ebenfalls wissen, ist der Übergang zum Wassermannzeitalter ein fließender gewesen. So wurde der Stein als einer der Zeichen für den wahren Übergang in diese neue Zeitepoche angesehen. So ist es nicht verwunderlich, dass dieser Stein für die Lehre wahrer Größe steht. Damit jeder aber in unserer hektischen Zeit seine eigene wahre Größe überhaupt erkennen kann, ist es notwendig, die Kraft zu besitzen, die Augen und das Herz wahrhaftig zu öffnen und zu sehen. Der Sugilith ist in der Lage, Herz und Gedanken zu reinigen, die Seele zu erfrischen und den Geist zu beflügeln. Er befähigt uns zu erkennen, was uns die Option gibt, aus diesem Stein Kraft zu schöpfen.

... wenn schwere Zeiten zusätzlicher Kraft bedürfen

Wird übergeordnet die neue Zeit angesprochen, so ist dies genauso auf die persönliche Ebene zu beziehen. In jedem Leben gibt es Momente, die einem viel Kraft abverlangen – mehr als man gerade aufbringen kann. Für diese Augenblicke des Endes und des Neubeginns ist der Sugilith ein fantastischer Begleiter. Nutzen Sie den Sugilith also um Ängste, Kummer, Platzangst, Schizophrenie, Neurosen und Depressionen zu lindern. Schaut man sich diese Symptomenbilder an, wird deutlich, dass der Sugilith hilft, schwere Lasten zu tragen. Auch Drogenabhängigkeit und Hörigkeit fallen in diesen Bereich. Der Sugilith unterstützt, eine gerade Linie zu finden, sich auszurichten und Eigenverantwortung zu übernehmen. Es wird behauptet, dass sogar Größenwahn mit dem Sugilith beschichtet, sogar abgewendet werden kann. Dabei ist der Stein auf der Überpersönlichen Ebene eingeschwungen. Sicherlich werden seine Erfolge dem Träger dienen, keine Frage. Aber der Sugilith wäre nicht der New Age Stein, wenn er nicht stets das Wohl aller (Beteiligten) im Auge behalten würde. Auf körperlicher Ebene wird er daher bei schweren Erkrankungen zur Unterstützung angeraten: AIDS, Krebs sowie weitere schwerwiegende, organisch-materielle Erkrankungen jeglicher Art

Der Sugilith und der Konflikt

Hat jemand Konflikte auszutragen, ist es eine gute Idee, eine Sugilithkette direkt auf der Haut zu tragen. Direkt auf der Haut kann er eine bessere Wirkung erzielen als in der Hosentasche. Dieser Stein gibt nicht nur Kraft und Beharrlichkeit, sich im Konflikt zu behaupten. Er verleiht auch die Klarheit, den Lösungsweg zu finden und einzuschlagen. Nicht nur im Beruflichen, im Geschäftlichen wird der Sugilith die Klarheit finden und ihr folgen. Auch im Privaten ist dem so. Ob das Geistige in der Sexualität gesucht wird oder die Spiritualität zu einer greifbaren Komponente angehoben werden soll, der Sugilith wird den Pfad finden, als wäre er von einem Magneten angezogen worden. Es ist, als würde er den Überlebenswillen, die Durchsetzungsfähigkeit stärken, damit sein Träger die Nerven zu jedem Zeitpunkt behält und die Übersicht nicht verliert. Gleichzeitig möchte er die Menschen zur Umkehr aufrufen. Er öffnet ihnen die Augen für die Fehler, die gemacht werden, und hilft zeitgleich Wege zu finden, um den Planeten, Flora, Fauna und letztlich auch die Menschheit, wie wir sie kennen, retten zu können. Es heißt, der Sugilith spricht genau DIE Menschen an, die einen maßgeblichen Anteil an diesem Umbruch haben werden. Dies kann als Heiler, als Begleiter, als Lehrer oder als derjenige sein, der seine Menschen aufzuwecken weiß. Und wer es nicht glaubt: Sie rufen wirklich nach einem, die Sugilith-Steine. Man muss sie nur hören wollen.

Wie wende ich den Sugilith an?

Aufgrund seines Härtegrades kann man den Sugilith in viele wunderschöne große und kleine Formen bringen. So ist es nicht verwunderlich, dass er sowohl als Trommelstein, Handschmeichler, Donut oder auch kleine Perlenform für Armbänder und Ketten gebracht werden kann. Menschen, die den Sugilith aufgrund einer schwierigen Lebenssituation dringend benötigen, sollten ihn direkt auf der Haut tragen. Gerne auch durchgehend! Somit ist er als Donut mit einer Kette oder einem Lederband um den Hals getragen, aber auch als Armband oder Kette besonders gut geeignet. Gerne kann auch ein Edelsteinwasser hergestellt werden, das dann über den Tag verteilt getrunken wird. Es ist insbesondere bei körperlichen Beschwerden zu empfehlen. Für die Meditation mit dem Sugilith eignen sich größere Trommelsteine und Handschmeichler am besten. Sie werden auch eingesetzt, wenn sie direkt auf den Chakren verwendet werden sollen. Eine Massage mit einem Sugilith-Stab ist nicht nur bei aktuellen Beschwerden körperlicher oder geistiger Art eine wunderbare Angelegenheit. Diese Massage lässt den Alltag von jedem abfallen, der sich ihr unterzieht.